EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Schlacht um Awdijiwka: Russische Truppen stoßen weiter vor

Polizisten übergeben einen Verwundeten an Mitarbeiter des ukrainischen Rettungsdienstes außerhalb von Awdijiwka (13. November 2023)
Polizisten übergeben einen Verwundeten an Mitarbeiter des ukrainischen Rettungsdienstes außerhalb von Awdijiwka (13. November 2023) Copyright ANATOLII STEPANOV/AFP or licensors
Copyright ANATOLII STEPANOV/AFP or licensors
Von Oleksandra Vakulina
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Geolokalisierte Aufnahmen, die am 10. November veröffentlicht wurden, zeigen laut ISW, dass die russischen Streitkräfte kürzlich bis zum östlichen Stadtrand von Stepowe - 3 km nördlich von Awdijiwka - vorgedrungen sind.

WERBUNG

Die Kämpfe um die zerstörte ostukrainische Stadt Awdijiwka haben nach Angaben des ukrainischen Militärs an Schärfe zugenommen. Die russischen Streitkräfte verstärken ihre Luftangriffe und versuchen, mit Bodentruppen vorzurücken.

Nach Angaben des Institute for the Study of War hat die russische Armee bei ihren fortgesetzten Offensivoperationen in der Nähe von Awdijiwka Fortschritte erzielt.

Dder Think Tank sagt: Geolokalisierte Aufnahmen, die am 10. November veröffentlicht wurden, zeigen, dass die russischen Streitkräfte kürzlich bis zum östlichen Stadtrand von Stepove - 3 km nördlich von Awdijiwka - vorgedrungen sind.

Hotspot Awdijiwka

Awdijiwka hat sich zu einem der intensivsten Kampfgebiete in der Ukraine entwickelt. Der ukrainische Generalstab erklärte am Montag, dass russische Truppen weiterhin versuchen, die Stadt zu umzingeln, jedoch ohne Erfolg.

Die Kokerei Awdijiwka hier zwischen Stepowe und Awdijiwkai ist nach wie vor eines der Hauptziele der russischen Streitkräfte. Die Einnahme der Kokerei würde es ihnen ermöglichen, Verteidigungspositionen rund um die Anlage einzunehmen.

General Oleksandr Tarnavskyi, der die ukrainischen Truppen in und um Avdiivka anführt, sagte am Sonntag, dass die angreifenden russischen Streitkräfte ihre Luftangriffe verstärken, insbesondere durch den Einsatz von Lenkbomben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

629 Tage Ukraine-Krieg: Tote und Verletzte in Cherson nach Russlands Beschuss

Kiew verstärkt Angriffe auf russisches Hinterland

Faktencheck: Kaufte Selenskyjs Frau einen Bugatti für 4 Millionen Euro?