EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Grausames Feuer: Mindestens 49 Menschen sterben bei einem Wohnhausbrand in Kuwait

Bei einem Gebäudebrand in Kuwait sind am frühen Mittwochmorgen mindestens 41 Menschen ums Leben gekommen
Bei einem Gebäudebrand in Kuwait sind am frühen Mittwochmorgen mindestens 41 Menschen ums Leben gekommen Copyright AP/AP
Copyright AP/AP
Von Daniel BellamyDiana Resnik mit AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

In einem Wohnhaus in Kuwait ist am frühen Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Mindestens 49 Menschen sind ums Leben gekommen. Es gab mindestens 50 Verletzte.

WERBUNG

Bei einem Gebäudebrand in Kuwait sind am frühen Mittwochmorgen mindestens 49 Menschen ums Leben gekommen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur.

Laut KUNA wurden bei dem Feuer, das im südlichen Bezirk Mangaf ausbrach, mehr als 50 weitere Menschen verletzt.

Das Feuer sei unter Kontrolle gebracht worden und die Behörden durchkämmten das Gebiet nach Beweisen für die Brandursache, berichtete KUNA unter Berufung auf Generalmajor Eid al-Oweihan, den Leiter der forensischen Abteilung im Innenministerium.

Manorama News, ein Fernsehsender mit Sitz im indischen Bundesstaat Kerala, veröffentlichte Fotos von dem Feuer.

Indien will betroffenen Landsleuten helfen

Der indische Außenminister teilte auf X mit, dass die indische Botschaft in Kuwait-Stadt den vom Feuer betroffenen indischen Staatsangehörigen helfen werde.

Indiens Ministerpräsident Narendra Modi sprach den Opfern sein Beileid aus und erklärte, die indische Botschaft verfolge die Situation genau und arbeite mit den Behörden vor Ort zusammen, um den Betroffenen zu helfen.

"Das Brandunglück in Kuwait-Stadt ist traurig. Meine Gedanken sind bei all jenen, die ihre Angehörigen verloren haben. Ich bete, dass die Verletzten so schnell wie möglich wieder gesund werden", schrieb Modi auf X.

Örtliche Beamte erklärten, der Brand stehe im Zusammenhang mit Verstößen gegen die Vorschriften.

Der Innenminister Kuwaits Scheich Fahd al-Jussef ordnete bei einem Besuch vor Ort die Festnahme des Gebäudebesitzers an, wie lokale Medien berichteten.

Bei einem Brand in einer Ölraffinerie im Jahr 2022 kamen vier Menschen ums Leben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Welpen, Vögel und Kaninchen: Hunderte Haustiere bei Brand auf Thailands Chatuchak-Markt getötet

Dänemark: Großbrand im Bürogebäude des Ozempic-Herstellers

Waldbrände in Albanien: EU-Hilfen für die Löscheinsätze