Unser Kulturtipp: Pantomime, digitale Kunst, Weltmusik und ein Triptychon

Unser Kulturtipp: Pantomime, digitale Kunst, Weltmusik und ein Triptychon
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wir laden Sie diesmal nach London, Madrid, Danzig und Paris. Pantomime, digitale Kunst, Weltmusik und ein Triptychon stehen auf dem Programm.

London International Mime Festival

WERBUNG

Unser Kulturtipp diesmal: Das Pantomimefestival in London, seit 40 Jahren der Treffpunkt für darstellende Künste aller Art, von der klassischen Pantomime übers Tanztheater bis zum avantgardistischen Puppenspiel. Der Besuch lohnt sich, noch bis zum 4. Februar.

London international mime festival: 40 years old and still contorting https://t.co/zPv9Leqcll

— Five Minutes of Mime (@5minutesofmime) 20 janvier 2017

#MADATAC08

Ein Muss für Fans moderner Technologien ist die Madrider Messe für die digitale und audiovisuelle Kunst #MADATAC08 im Kulturzentrum “Conde Duque”. 100 Künstler aus 40 Ländern zeigen noch bis 5. Februar ihre avantgardistischen Projekte.

#MADATAC08 proyectará en #CondeDuque los proyectos de artistas emergentes del centro de arte experimental lefresnoy</a> <a href="https://t.co/IqTWe6KQjs">https://t.co/IqTWe6KQjs</a> <a href="https://t.co/kYzH82oEHZ">pic.twitter.com/kYzH82oEHZ</a></p>&mdash; Conde Duque (CondeDuqueMAD) 20 janvier 2017

Triptychon des Weltgerichts

Der Weg nach Danzig lohnt sich, um das berühmte Triptychon des Weltgerichts von Hans Memling im Nationalmuseum zu bewundern. Das Meisterwerk entstand Mitte des 14. Jahrhundert, inspiriert an der Offenbarung des Johannes. Eine Kopie befindet übrigens sich in der Gemäldegalerie in Berlin.

Hans Memling,
Das Jüngste Gericht – Triptychon (1467-1471),
Öl auf Holz (o. M.),
Museum Narodowe, Danzig. pic.twitter.com/jMBtT2GIxR

— kulturzeit24 (@kulturzeit24) 26 avril 2014

“Au Fil des Voix”

Zum Schluss noch etwas Musik: Au fil des Voix, das Festival für Instrumental- und Vokalmusik in Paris. Zu den Highlights der diesjährigen 10. Ausgabe gehören Klänge dem Mittelmeerraum, Musik aus Honduras und von den Kapverdischen Inseln. Noch bis zum 1. Februar in Paris.

Festival Au Fil des Voix – 10 ans jusqu'au 1er fév 20H30 #Paris10

+INFOS ▶ https://t.co/vyVxWAli07pic.twitter.com/El2hlTQ5it

— foxoo Paris 10eme (@foxooParis10) 17 janvier 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Burtynsky-Ausstellung in Saatchi Gallery lenkt Blick auf die Auswirkungen der Menschen auf die Erde

La Tête froide: Dieser Thriller beseitigt Klischees über Migration

Woche der Kreativwirtschaft: Mit Handys gedrehte Filme und Hackathons stehen in Baku im Mittelpunkt