EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nicht nur Lindemann? Rammstein-Skandal offenbar noch viel schlimmer

Rammstein-Frontmann Till Lindemann - ARCHIV
Rammstein-Frontmann Till Lindemann - ARCHIV Copyright AFP
Copyright AFP
Von Kirsten RipperEuronews mit dpa, SZ, NDR, AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Während die Rammstein-Konzerte in Berlin laufen, zitieren die SZ und der NDR Frauen, die offenbar von einem anderen Band-Mitglied sexuell missbraucht wurden.

WERBUNG

In Berlin haben einige hundert Menschen gegen Rammstein protestiert, doch davon unbeeindruckt gehen die Konzerte im Olympiastadion über die Bühne. Allerdings sorgen gleichzeitig neue Vorwürfe gegen ein weiteres Band-Mitglied für Empörung. Laut SZ und NDR hat offenbar nicht nur Till Lindemann Frauen sexuell missbraucht. Mutmaßliche Opfer berichten von sehr unangenehmen Erfahrungen mit Keyboarder Christian Flake Lorenz.

Erst in den vergangenen Monaten hatten Frauen die sexuelle Gewalt nach Rammstein-Konzerten publik gemacht. Damit haben sie aber offenbar eine Welle der Enthüllungen ausgelöst.

Im Landhaus des Keyborders in Brandenburg

Eine Frau erzählt, was sich im Landhaus von Christian Lorenz in Brandenburg abgespielt hat, wohin sie nach einem Konzert eingeladen worden war. Sie hätten viel Bier und Schnaps getrunken, dann hätten die Wände gewirkt, als bewegten sie sich auf sie zu.

Und dem NDR beschreibt die Frau, was im Dezember 2002 passiert ist. Sie "habe sich stark berauscht in einem der Zimmer im oberen Stockwerk ins Bett gelegt - Flake habe sich dann neben sie gelegt. Sie sei nicht in der Verfassung gewesen, den Keyboarder davon abzuhalten. Sie habe sich lediglich wegdrehen können. Flake, so erinnert sie sich, habe sie dann zurückgedreht und mit ihr Sex gehabt."

"Wie zerfetzt"

Eine andere Frau erinnert sich an ein sehr schmerzhaftes Erlebnis nach einem Rammstein-Konzert in Gera im Februar 1996. Sie war damals neben Flake Lorenz aufgewacht, nachdem sie am Vorabend das Bewusstsein verloren hatte. Ihr Unterleib habe sich "wie zerfetzt" angefühlt - noch nie vorher oder nachher habe sie nach dem Sex solche Schmerzen gehabt.

Gegen Lindemann laufen bereits Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Berlin wegen sexueller Übergriffe auf weiblche Fans.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rammstein-Fans in Budapest unbeeindruckt: "Sex mit Lindemann auf der Bühne"

Justiz ermittelt gegen Lindemann von Rammstein: Mutige Shelby Lynn (24) sagt danke

Nach Kritik aus Israel: Adidas "überarbeitet" Sneaker-Kampagne mit Bella Hadid