Neue Runde der Brexit-Verhandlungen

Neue Runde der Brexit-Verhandlungen
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Beide Seite im Wettlauf mit der Zeit

WERBUNG

In Brüssel sind die Brexit-Verhandlungen fortgesetzt worden.

Die Unterhändler von Großbritannien und der EU wollen bis Oktober zu einer Vertragslösung kommen, rechtzeitig vor dem entscheidenden EU-Gipfel.

Die Gesprächsatmosphäre hatte sich zuletzt deutlich verschlechtert, nachdem Brüssel die jüngten Londoner Vorschläge als ungenügend zurückgewiesen hatte.

Zugleich sinkt in britischen Umfragen die Brexit-Unterstützung, zur Freude dieser Aktivistin.

"Ich würde dem britischen Verhandlungsführer gerne zurufen, er solle die Wahrheit sagen. London weiß nicht, wie Europa funktioniert. Das ist schockierend. Sie sollten wissen, dass die EU-Mitgliedschaft die beste Lösung ist."

Sollten die Verhandlungen scheitern, droht ein harter Brexit mit unkalkulierbaren Folgen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Londons Bürgermeister Khan fordert zweites "Brexit"-Referendum

Brexit: Rotterdam erwartet längere Wartezeiten

Brexit-Hardliner Johnson setzt Regierungschefin May unter Druck