EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Urlaub für die Sinne mit Wandern und altem Wein: Besuchen Sie 2024 diese europäischen Dörfer

Machen Sie eine mittelalterliche Zugfahrt nach Siguenza in Spanien.
Machen Sie eine mittelalterliche Zugfahrt nach Siguenza in Spanien. Copyright Canva
Copyright Canva
Von Angela Symons
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Heute hat die UNWTO die besten Tourismusdörfer für 2023 bekannt gegeben. Hier sind alle europäischen Gewinner.

WERBUNG

Von Venedig bis Athen leiden die beliebtesten Reiseziele Europas unter der Last untragbarer Touristenmassen.

Besucher:innen sind mit Überfüllung, Warteschlangen und bröckelnder Infrastruktur konfrontiert. Die Einheimischen sehen sich knappen Ressourcen gegenüber, was zu einer wachsenden Unzufriedenheit mit den Touristen führt.

Wie können Sie also sicherstellen, dass Sie Teil der Lösung sind und nicht Teil des Problems?

Es ist an der Zeit, abseits der ausgetretenenPfade auf Entdeckungsreise zu gehen. Um Ihnen bei der Suche nach unentdeckten Reisezielen zu helfen, hat die UN-Welttourismusorganisation (UNWTO) nun die besten Tourismusdörfer für 2023 bekannt gegeben.

Dies sind Orte, an denen der Tourismus Kulturen und Traditionen bewahrt, Vielfalt zelebriert, überraschende Möglichkeiten bietet und die biologische Vielfalt schützt.

Kurz gesagt: ländliche Orte, in denen der Tourismus für Einheimische und Besucher:innen gleichermaßen von Vorteil ist.

Weltweit erhielten in diesem Jahr 53 Dörfer - 16 davon in Europa - die Auszeichnung. Die Gewinner wurden heute auf der UNWTO-Generalversammlung in Samarkand, Usbekistan, bekannt gegeben.

Hier sind alle preisgekrönten Dörfer in Europa.

Ordino, Andorra: Traditionelle Steinhäuser und Hochgebirgsseen

Ordino in Andorra hat eine Auszeichnung der UNWTO als eines der besten Tourismusdörfer erhalten.
Ordino in Andorra hat eine Auszeichnung der UNWTO als eines der besten Tourismusdörfer erhalten.Canva

Mit weniger als 80 000 Einwohnern ist Andorra einer der kleinsten Staaten Europas.

Das winzige Land zwischen Frankreich und Spanien, hoch in den Pyrenäen gelegen, ist beliebt zum Skifahren und zollfreien Einkaufen - aber es hat noch viel mehr zu bieten.

Ordino ist ein mittelalterliches Städtchen mit malerischen Steinhäusern, von denen Sie im Museum Casa Areny auch einen Blick ins Innere werfen können.

Nachdem Sie die Stadt selbst erkundet haben, wartet die Gemeinde mit zahlreichen Outdoor-Abenteuern auf.

Von den hoch gelegenen Tristaina-Seen und dem Sorteny-Nationalpark - dem größten Naturgebiet des Landes - bis hin zum Berg Casamanya und dem Skigebiet Ordino Arcalís gibt es jede Menge Wanderwege mit Panoramablick und Tiefschneehängen, die es zu erobern gilt.

Ordino kann in einem Tagesausflug von Barcelona, Girona oder Toulouse aus erreicht werden, die jeweils etwa drei Autostunden entfernt sind.

St. Anton am Arlberg, Österreich: Adrenalingetränktes Skifahren und sinnliches Wandern

St. Anton am Arlberg bietet wunderschöne Natur.
St. Anton am Arlberg bietet wunderschöne Natur.Canva

Hoch in den Tiroler Alpen gelegen, ist St. Anton am Arlberg das Tor zum Skigebiet Arlberg.

Und es gibt keinen besseren Ort, um auf die Piste zu gehen, denn dieses Gebiet ist als "Wiege des alpinen Skisports" bekannt, da es eine Pionierrolle bei der Erfindung dieses Sports spielte. Erfahren Sie alles darüber im Museum St. Anton am Arlberg, das sich in einer hölzernen Skihütte befindet.

Wenn Sie genug vom Schneesport haben, können Sie sich mit allen Sinnen auf den WunderWanderWeg einlassen, der aus einem Barfußpfad, einem Alpenkräuterpfad und einem Alpenblumenweg besteht.

Schladming in Zentralösterreich erhielt ebenfalls eine UNWTO-Auszeichnung. Die ehemalige Bergbaustadt ist heute für ihre Weltklasse-Skifahrer:innen, schönen Rad- und Wanderwege und erfrischenden Seen bekannt.

WERBUNG

Slunj, Kroatien: Kaskadenartige Wasserfälle und traditionelle Mühlen

Slunj, Kroatien, ist eine weniger überlaufene Alternative zu den Plitvicer Seen.
Slunj, Kroatien, ist eine weniger überlaufene Alternative zu den Plitvicer Seen.Canva

Die meisten Touristen zieht es an die dalmatinische Küste Kroatiens, doch im gebirgigen Landesinneren werden Sie mit spektakulären Wasserfällen und Stränden am Flussufer belohnt.

Die Stadt Slunj ist nur eine kurze Autofahrt von den berühmten Plitvicer Seen entfernt, bietet aber ihr eigenes Wasserspektakel. In Rastoke stürzen sich 23 Wasserfälle in den Fluss Korana, der von traditionellen Mühlen gesäumt wird.

Im Sommer können Sie ein erfrischendes Bad im Wasser nehmen, bevor Sie mit dem Fahrrad durch den friedlichen Jelvik-Wald am Flussufer entlang fahren.

Tokaj, Ungarn: Lieblichen "Edelfäule"-Wein probieren

Tokaj in Ungarn ist eine der ältesten Weinregionen der Welt.
Tokaj in Ungarn ist eine der ältesten Weinregionen der Welt.Canva

Weinliebhaber sollten sich die historische ungarische Stadt Tokaj nicht entgehen lassen. Sie ist das Zentrum des Tokaj-Hegyalja-Weinanbaugebiets, der Heimat des Tokaji oder Tokajers, des ursprünglichen "edelfaulen" Weins.

Dieser liebliche, aber hochkomplexe Wein beruht auf Botrytis, einer speziellen Pilzart, die überreife Trauben befällt und sie in schrumpelige, zuckerhaltige Beeren verwandelt. Dieser Prozess erfordert besondere Wetterbedingungen in der Region, und die Trauben werden von Hand geerntet.

WERBUNG

Unnötig zu erwähnen, dass kein Besuch ohne eine Weinprobe und einem Besuch des Tokajer Weinmuseums, das zum Weltkulturerbe gehört, vollständig ist.

Lerici, Italien: Nachhaltig die italienische Riviera erleben

Lerici in Italien investiert in seine blaue Wirtschaft.
Lerici in Italien investiert in seine blaue Wirtschaft.Canva

Lerici an der Nordwestküste Italiens ist mit den typischen, farbenfrohen Häusern übersät, für die die Cinque Terre bekannt ist.

Aber es ist das Engagement der Stadt für die blaue Wirtschaft, das ihr die Anerkennung der UNWTO eingebracht hat.

Sie beherbergt die Santa Teresa Smart Bay - Italiens erstes "lebendes" Unterwasserlabor. Hier überwachen Wissenschaftler:innen die zerstörerische Versauerung der Ozeane, indem sie die Wachstumsrate von Moostierchen - wirbellosen Wassertieren - beobachten.

Diese Forschungsarbeit soll dazu beitragen, das empfindliche Ökosystem der Bucht zu schützen und den nachhaltigen Tourismus in diesem Gebiet zu fördern.

WERBUNG

Sortelha, Portugal: Ein Schritt zurück in die Vergangenheit

Sortelha ist eines von vier portugiesischen Dörfern, die diese Auszeichnung erhalten haben.
Sortelha ist eines von vier portugiesischen Dörfern, die diese Auszeichnung erhalten haben.Canva

Von Lissabon bis Porto hat Portugal in den letzten Jahren als Reiseziel stark an Beliebtheit gewonnen. Aber das Land hat immer noch viele versteckte Schätze zu bieten, die es zu entdecken gilt.

Eines davon ist Sortelha, eine alte, ummauerte Stadt, die ihre Architektur aus dem Mittelalter und der Renaissance bewahrt hat.

Überragt von einer imposanten Burg aus dem 13. Jahrhundert, vermitteln die ländlichen Granithäuser ein Bild aus vergangenen Zeiten, während die nahen Windturbinen eine Vision von einer nachhaltigen Zukunft vermitteln.

Bei der Verleihung des UNWTO-Preises für das beste Tourismusdorf konnte Portugal gleich vier Mal jubeln.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden das Surferparadies Ericeira, das grüne Bergdorf Manteigas und Vila da Madalena auf der Azoreninsel Pico.

WERBUNG

Valeni, Moldawien: Pelikanbeobachtung am Belleau-See

Tauchen Sie in Valeni, einem Dorf im Südwesten des Landes, in die wunderschönen Naturwunder der Republik Moldau ein.

Dieses Reiseziel hat sein touristisches Angebot seit 2014 verbessert, als das Öko-Dorf Văleni als Ausgangspunkt für die Erkundung der Gegend eingerichtet wurde.

Beobachten Sie am Belleau-See Schwärme von Pelikanen auf ihrem Weg zum Donaudelta und erkunden Sie das Naturreservat Unterer Prut, das in das UNESCO-Weltnetz der Biosphärenreservate aufgenommen wurde.

Siguenza, Spanien: Eine "mittelalterliche" Zugreise

Siguenza in Spanien kämpft mit dem Tourismus gegen die Entvölkerung.
Siguenza in Spanien kämpft mit dem Tourismus gegen die Entvölkerung.Canva

Sigüenza in Zentralspanien ist bekannt für seine festungsartige Burg und das Museo Diocesano, in dem berühmte religiöse Kunstwerke ausgestellt sind.

Doch in den letzten Jahren ist dieses lebendige Museum einer Stadt aufgrund der Entvölkerung ins Stocken geraten.

WERBUNG

Dies soll sich nun ändern, indem die Stadt zu einem Zentrum für die ländliche Entwicklung wird - und der Tourismus ist dabei ein wichtiger Bestandteil.

Die Stadt fördert werktägliche Reisen mit dem "mittelalterlichen" Zug, der von Madrid aus eine Stunde und 20 Minuten fährt. Troubadoure und Ritter begleiten Sie auf Ihrer Reise und erzählen mit Musik und Theater die Geschichte der Dörfer und Städte, die Sie unterwegs durchqueren.

Oñati - eine baskische Stadt, die sich dem intelligenten Tourismus verschrieben hat - und die historische Gemeinde Cantavieja wurden ebenfalls von der UNWTO als beste Tourismusdörfer ausgezeichnet.

Morcote, Schweiz: Zum Faulenzen am See

Morcote in der Schweiz ist postkartenschön.
Morcote in der Schweiz ist postkartenschön.Canva

Mit seinem postkartenschönen Aussehen ist Morcote am Luganer See ein unwiderstehliches Reiseziel.

Im Grünen gelegen, säumen Arkaden alter Patrizierhäuser das Ufer und heißen die Fähre von Lugano zu diesem geschützt gelegenen Schweizer Dorf willkommen.

WERBUNG

Die Schweizer Stadt Saint-Ursanne mit ihrer romanischen Abteikirche und ihren mittelalterlichen Häusern wurde ebenfalls als bestes Tourismusdorf ausgezeichnet.

Şirince, Türkiye: Ganzjährig autofrei

In Şirince, Türkiye, sind Autos verboten.
In Şirince, Türkiye, sind Autos verboten.Canva

Mit einer Geschichte, die bis in die hellenistische Zeit zurückreicht, bemüht sich Şirince in der Türkei um die Bewahrung der Atmosphäre der alten Zeit.

Autos sind in den engen Straßen der Stadt verboten, so dass die Einheimischen zu Fuß oder zu Pferd unterwegs sind.

Die auf einem Hügel gelegene Stadt war vor dem Griechisch-Türkischen Krieg ein griechisches Dorf. Sie liegt 12 km von der antiken Stadt Ephesus entfernt und ist von Weinbergen, Olivenhainen und Obstbäumen umgeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rangliste laut Umfrage: Die stressigsten Flughäfen der Welt rund ums Weihnachtsfest

Günstige Bahnreisen: Eurostar bietet für 2024 Tausende ermäßigte Zugtarife an

90-Tage-Regel für Europa: Welche Länder sind davon ausgenommen?