Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Video

Trotz der krachenden Ablehnung des EU-Austritts-Deals im britischen Parlament haben sich Euro und britisches Pfund am Tag danach kaum bewegt. Beim Worst-Case-Szenario rechnen die Märkte nicht nur mit Turbulenzen, sondern auch mit neuen Dämpfern in der europäischen Wirtschaft