EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
Hilfsmaßnahemn in Myanmar

Video. Rohingya-Flüchtlinge brauchen Hilfe nach Zyklon „Mocha“

Die regierende Militärjunta, die sich vor zwei Jahren an die Macht geputscht hatte, tue nichts, um den Betroffenen zu helfen. Stattdessen behindere das Militär die Arbeit der Helfer. Die Generäle unterdrücken seit dem Putsch gewaltsam jeden Widerstand.

Die regierende Militärjunta, die sich vor zwei Jahren an die Macht geputscht hatte, tue nichts, um den Betroffenen zu helfen. Stattdessen behindere das Militär die Arbeit der Helfer. Die Generäle unterdrücken seit dem Putsch gewaltsam jeden Widerstand.

Durch die Zerstörungskraft des schweren Zyklons haben zahlreiche Binnenvertriebene in Myanmar alles verloren. Die genaue Zahl der Todesopfer sei völlig unklar.

Der Zyklon Mocha zog am Sonntag durch Myanmar und Bangladesch und brachte peitschenden Regen und Winde von 195 Kilometern pro Stunde mit sich, die Gebäude zum Einsturz brachten und Straßen in Flüsse verwandelten.

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG