Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Wie gefährlich wird Europas Arbeitslosigkeit?

Wie gefährlich wird Europas Arbeitslosigkeit?
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Was tun gegen die Rekordarbeitslosigkeit in manchen EU-Staaten, insbesondere die hohe Jugendarbeitslosigkeit? Wird sie weitere Regierungen destabilisieren – und welche?

Sollten staatliche Investitionen in Arbeitsbeschaffungsprogramme – gerade für Jugendliche – von EU-Haushalts- und Sparvorgaben ausgenommen werden?

Wie schafft man mehr Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt? Und sind da die Zeitverträge, über die besonders die jungen Leute stöhnen, möglicherweise erst recht eine Hilfe? Wie sinnvoll ist die Erhöhung des Rentenalters – wenn doch dadurch Stellen länger besetzt bleiben?

Inwieweit kann die Bankenunion auch die Beschäftigung in Europa ankurbeln?

Chris Burns diskutiert diese Fragen mit den Europa-Abgeordneten Pervenche Berès, Phil Bennion und ING-Chefökonom Carsten Brzeski.