Eilmeldung

Computerpanne behoben: Delta Airlines fliegt wieder

Computerpanne behoben: Delta Airlines fliegt wieder
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Computerpanne bei Delta Airlines ist behoben, die Fluggesellschaft kann wieder abheben. Stundenlang hatten Delta-Flugzeuge zuvor am Boden festgesessen, nachdem ein Stromausfall in der Konzernzentrale in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia die Computersysteme von Delta weltweit lahmgelegt hatte.

Check-in Terminals an den Flughäfen konnten nicht mehr bedient werden, auch die Webseite und die Anzeigen auf Flughäfen waren betroffen.

Am frühen Nachmittag teilte der Konzern mit, dass der komplette Stopp aller Starts aufgehoben wurde. Für den gesamten Tag rechnet Delta aber weiter mit zahlreichen Flugausfällen und erheblichen Verspätungen. Maschinen, die zu Beginn des Systemausfalls bereits in der Luft waren, waren nicht betroffen.

Delta ist die zweitgrößte Fluggesellschaft der Welt. Das Unternehmen bietet weltweit insgesamt etwa 5 000 Verbindungen pro Tag an.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.