EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Baden-Württemberg: Rathaus in Gaggenau wegen Bombendrohung geräumt

Baden-Württemberg: Rathaus in Gaggenau wegen Bombendrohung geräumt
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Im baden-württembergischen Gaggenau hat die Polizei wegen einer Bombendrohung das Rathaus evakuiert.

WERBUNG

Im baden-württembergischen Gaggenau hat die Polizei wegen einer Bombendrohung das Rathaus evakuiert. Am Donnerstagabend sollte es dort einen Auftritt des türkischen Justizministers Bekir Bozdağ geben. Die Veranstaltung wurde wegen Sicherheitsbedenken kurzfristig abgesagt. Der Minister wollte dort für Zustimmung bei dem Referendum über das von Staatschef Recep Erdoğan angestrebte Präsidialsystem werben. In Deutschland sind 1,4 Millionen Türken wahlberechtigt. Die Abstimmung wird am 16. April stattfinden.

Das Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei ist angespannt, erst am Donnerstagabend hatte Ankara den deutschen Botschafter einbestellt, nachdem die Veranstaltung mit Bozdağ abgesagt worden war.

Die Verhaftung des deutsch-türkischen “Welt”-Korrespondenten Deniz Yücel belastet das deutsch-türkische Verhältnis.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Streit um Wahlkampf in Gaggenau: Türkei bestellt deutschen Botschafter ein

Streit um türkischen Wahlkampf in Gaggenau und anderswo in Deutschland

"Die Welt"-Korrespondent Deniz Yücel muss in türkische Untersuchungshaft