Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

In Venezuela dürfen Bürger bald ihr Geld wechseln

In Venezuela ist es in Zukunft erlaubt, Geld zu wechseln.
In Venezuela ist es in Zukunft erlaubt, Geld zu wechseln. -
Copyright
REUTERS/Marco Bello/File Photo
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Venezuela treibt Präsident Maduro die wirtschaftlichen Reformen voran. Die Nationalversammlung hat jetzt beschlossen, ein Gesetz abzuschaffen, wonach der Handel mit Geld verboten war. Den Bolivar in Venezuela in US-Dollar umtauschen - das wurde jahrelang mit bis zu 15 Jahren Haft bestraft.

Die neuen Gesetze sollen Venezuelas Wirtschaft ankurbeln

Maduro will durch die neue Regelung den Schwarzmarkt bekämpfen. Die Gesetzesänderung ist Teil eines Maßnahmenpakets der venezolanischen Regierung. Alle neuen Gesetze sollen am 20. August in Kraft treten und dem Land dabei helfen, aus der Wirtschaftskrise herauszukommen. Experten glauben aber, dass die Anpassungen nicht ausreichen werden, um Venezuelas Wirtschaft wieder flott zu machen.