Eilmeldung

Eilmeldung

Jacques Brels Erbe

Sie lesen gerade:

Jacques Brels Erbe

Jacques Brels Erbe
Schriftgrösse Aa Aa

40 Jahre ist es her, dass der belgische Sänger Jacques Brel gestorben ist. Zum Jahrestag erscheinen zahlreiche DVDs, Bildbände und Biographien.

Kultkonzert

Die restaurierten Versionen von zwei Konzerten werden zeitgleich in 170 Kinosälen in Belgien, Frankreich und der Schweiz gezeigt. Darunter Brels legendäres Abschiedskonzert in der Pariser Olympia-Halle von 1966.

Heute zählt er zum festen Repertoire des französischsprachigen Chansons. Viele Sänger nahmen Coverversionen seiner Lieder auf - wie "Le port d'Amsterdam", "Quand on n'a que l'amour" und "Ne me quitte pas".

Lieder über Liebe oder Lieder mit beißender Gesellschaftskritik, für beides war Brel berühmt.

Sänger und Schauspieler

Ende der 1950er Jahre gelang ihm der Durchbruch. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere trat Brel 1967 von der Bühne ab. Er spielte in zehn Filmen, von denen er in zwei auch Regie führte.

1978 starb der Chansonnier in Paris an Lungenkrebs.