Nord-Kalifornien: Vom Feuer in die Traufe

Nord-Kalifornien: Vom Feuer in die Traufe
Von su mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Naturgewalten haben im Norden Kaliforniens die Gegend um die Ortschaft Paradise zum zweiten Mal verwüstet - drei Wochen nach verheerenden Waldbränden. Nach heftigen Regenfällen wurden im Bezirk Butte County gefährdete Gebiete evakuiert - viele mussten zum zweitenmal überstürzt Schutz suchen

WERBUNG

Erst Feuer, dann Wasser: Naturgewalten haben im Norden Kaliforniens die Gegend um die Ortschaft Paradise zum zweiten Mal verwüstet - drei Wochen nach den verheerenden Waldbränden. Die Behörden im Bezirk Butte County ließen gefährdete Gebiete evakuieren – erst am Donnerstag war die Suche nach Todesopfern der Feuer in der Gegend eingestellt worden, viele müssen nun zum zweitenmal überstürzt Schutz suchen.

Das sogenannte Camp-Feuer hatte Anfang November den Ort Paradise
nördlich von Sacramento fast vollständig zerstört. Mindestens 88
Menschen kamen ums Leben, mehr als 13.000 Wohnhäuser brannten ab,
mehrere hundert Menschen gelten weiter als vermisst.

«Wenn kurz nach einem Feuer, noch bevor etwas nachwachsen kann, starke Niederschläge folgen, besteht eine erhöhte Gefahr für Überschwemmungen», sagte Behördensprecher Rick Carhart (Nachrichtenportal «SFGate»). Auch sei der Boden dann anfälliger für Erdrutsche.

Twitter-Galgenhumor:

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Feuer in Kalifornien unter Kontrolle

Wie die Feuer in Kalifornien "Paradise" zur Geisterstadt machten

Flammeninferno in Nordkalifornien