Eilmeldung

Eilmeldung

Extreme Kältewelle erfasst die USA

Extreme Kältewelle erfasst die USA
Schriftgrösse Aa Aa

Weite Teile der USA sind von einer extremen Kältewelle betroffen. Im Mittleren Westen, besonders im Bundesstaat Illinois mit der Millionen-Metropole Chicago, wurden Temperaturen von minus 40 Grad Celsius gemessen.

Der Nationale Wetterdienst, sowie Ärzte und Nothelfer warnen vor lebensbedrohlichen Bedingungen. Mindestens drei Bundesstaaten riefen den Katastrophenfall aus. Bisher sind laut US-Medien acht Menschen in Verbindung mit den extremen Temperaturen gestorben.

"Je öfter diese Kältewellen auftreten, umso mehr werden wir von ihnen lernen. Und nur dann können wir überlegen, wie wir sie in die Debatte um den Klimawandel einbeziehen können.

Als klarer Verfechter der weltweiten CO2-Reduzierung mit dem Bewusstsein für den Klimawandel, kann ich nicht sagen, dass das mit der globalen Erwärmung zusammenhängt."

Laut Wettervorhersagen soll der extreme Kälteeinbruch noch mindestens bis zur nächsten Woche andauern.