Federer siegt zum 10. Mai in Halle

Federer siegt zum 10. Mai in Halle
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Baselbieter ist Rekordsieger in Ostwestfalen. Nun kann Wimbledon kommen.

WERBUNG

Roger Federer hat zum zehnten Mal das Tennisturnier im ostwestfälischen Halle gewonnen. Der Baselbieter bezwang im Endspiel David Goffin aus Belgien mit 7:6 und 6:1.

Federer ist Dauergast bei dem Rasenturnier, der Weltranglistendritte hat mit dem Veranstalter einen Vertrag geschlossen, der vorsieht, dass er in jedem Jahr in Halle antritt. Unweit der Austragungsstätte in der Kleinstadt ist sogar eine Straße nach Federer benannt.

Der Schweizer nutzt das Turnier in Deutschland stets als Vorbereitung auf Wimbledon. Die Traditionsveranstaltung in London beginnt am 1. Juli. Wie in Halle ist Federer auch in Wimbledon Rekordsieger - und zwar mit acht Erfolgen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Federer und Djokovic in Cincinnati: Durchmarsch in 3. Runde

Djokovic gewinnt Masters-Turnier von Paris-Bercy

Wachablösung in Wimbledon: Debütant entthront "König" Djokovic