EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Elon Musk antwortet auf singende Einladung russischer Unternehmer

Elon Musk spricht Russisch
Elon Musk spricht Russisch Copyright REUTERS
Copyright REUTERS
Von Marika Dimitriadi
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Wird sich der Aufwand lohnen? Russische Unternehmer aus Krasnodar haben Elon Musk per Videoclip zu einem Wirtschaftsforum eingeladen.

WERBUNG

Elon Musk ist nicht nur einer der weltweit erfolgreichsten Unternehmer und Visionäre, er hat offenbar auch ein Talent für Fremdsprachen. Gerade erst hat er seine Russischkenntnisse unter Beweis gestellt indem er online auf eine ausführliche Einladung zum Besuch eines lokalen Wirtschaftsforums in der südlichen Stadt Krasnodar reagierte.

Unternehmer in Krasnodar hatten Musk in einem Video singend zu der Versammlung eingeladen. Dieses Video war in ein Plakat an einem Straßenrand in Kalifornien, das mit einem QR-Code versehen war, das wiederum mit dem Video verbunden war, versteckt.

"Sie werden dich hier wie einen Gott behandeln", singen sie. "Ohne dich verschwindet ein Regenbogen."

Auf der Plakatwand stand auch die Nachricht: "Wie gefällt dir das, Elon Musk?" - eine Anspielung auf Memes, in dem die Russen den Erfinder mit lokalen technologischen Errungenschaften, darunter mit Gras gefüllten Schlaglöchern und einem Auto aus der Sowjetzeit, das rückwärts fährt, scherzhaft verspotten.

In einem Video fordern Unternehmer aus Krasnodar Elon Musk auf, zu ihrem Forum zu kommen.

"Ihr wisst, wie man jemanden um den Finger wickelt", antwortete Musk auf Russisch in einem Tweet. Ob er die Einladung annehmen wird, ist allerdings nicht bekannt. 

Das Lied der Unternehmer mit dem Titel "Only Elon in Our Hearts" ist eine Parodie auf einen klassischen sowjetischen Song, "Winged Swing".

Der in Südafrika geborene Musk, der in Russland gearbeitet hat, hatte zuvor schon einige Male auf Russisch getwittert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tweet an Elon Musk: Behinderter französischer Abenteuerer will ins All

Professor Wladislaw Inosemzew: "Russland ist eine Gesellschaft ohne Bürgersinn und Erwartungen"

Chinas neue Seidenstraße: Volle Zustimmung von Putin