Eilmeldung
This content is not available in your region

Streit um Flugpreis-Rückerstattung

euronews_icons_loading
Streit um Flugpreis-Rückerstattung
Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

Um die Rückerstattung von Flugpreisen bei gestrichenen Flügen gibt es innerhalb der EU einen massiven Streit.

Zwölf Mitgliedstaaten haben in einem Brief von der EU-Kommission verlangt, das entsprechende Gesetz, das Passagiere die Bargeld-Entschädigung garantiert, vorübergehend auszusetzen.

Die Gruppe wird von Frankreich und den Niederlanden angeführt.

Sie wollen als Alternativen den Airlines die Ausgabe von Gutscheinen erlauben.

Dadurch sollen die Unternehmen finanziell entlastet werden.

Die Coronavirus-Krise bringt die Fluggesellschaften an den Rand der Zahlungsunfähigkeit.

Am Abend wollen die EU-Verkehrsminister über die Lage beraten.