Eilmeldung
This content is not available in your region

Kim Jong Un nach 3 Wochen offenbar wieder aufgetaucht

North Korea Kim Health
North Korea Kim Health   -   Copyright  朝鮮通信/KCNA via KNS
Schriftgrösse Aa Aa

Nach vielen Gerüchten wegen seiner dreiwöchigen Abwesenheit aus der Öffentlichkeit ist der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un an diesem Samstag laut Agenturberichten aus Südkorea wieder gesehen worden. Offenbar war er bei der Feier zur Fertigstellung einer Düngemittelfabrik in Sunchon in der Provinz Pyongan.

Zuletzt hatte es geheißen, Kim Jong Un sei in einem seiner Feriendomizile, einige vermuteten, er habe versucht, sich vor dem Coronavirus abzuschotten. Kim Jong Un ist übergewichtig und soll viel rauchen. Zuvor hatte es Spekulationen über das Verschwinden des 36-Jährigen gegeben. Auch von einer - eventuell schief gelaufenen - Herzoperation war die Rede gewesen.

Nordkorea-Experte Chad O'Carroll zeigt im Internet ein Foto, auf dem Kim Jong Un im vergangenen Januar in derselben Düngemittelfabrik zu sehen sein soll.

Die politische Führung in Nordkorea hat das Land so stark abgeschottet, dass es schwierig ist, verlässliche Informationen von dort zu bekommen. Auch in Bezug auf die Coronavirus-Pandemie dringt kaum ins Ausland, was im Nachbarland Chinas vorgeht.

::::