Eilmeldung
This content is not available in your region

Neuer "Patient Null": Kam Covid-19 schon früher nach Europa?

euronews_icons_loading
Neuer "Patient Null": Kam Covid-19 schon früher nach Europa?
Copyright  Christophe Ena/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Nach Bekanntwerden eines potenziellen Covid-19-Patienten bereits Ende Dezember in Frankreich, hat die Weltgesundheitsorganisation andere Staaten dazu aufgerufen, ähnliche Verdachtsfälle auf eine Coronavirus-Infektion hin zu überprüfen.

Die Untersuchung in Frankreich sei höchst interessant, aber nicht überraschend, so WHO-Sprecher Christian Lindmeier." Die frühesten Fälle von COVID-19 zeigten bereits Anfang Dezember Symptome. Es ist also möglich, dass Infizierte zu dieser Zeit von Wuhan aus in andere Länder reisten. Und es ist auch möglich, dass noch mehr frühe Fälle gefunden werden, wenn Proben von Patienten, die im Dezember oder Januar an einer Lungenentzündung oder aus anderen Gründen erkrankt warnen, noch einmal untersucht werden."

Infektion erst im Nachhinein entdeckt

Der neue "Patient Null" wurde erst im Nachhinein entdeckt. Ärzte einer Klinikgruppe bei Paris testeten bereits entnommene Proben von Menschen mit schweren Atemwegsinfektionen noch einmal auf Sars-CoV-2.

Es handelte sich um Patienten, bei denen Ende Dezember keine sichere Diagnose gestellt werden konnte. Von mehreren getesteten Proben war eine positiv auf Covid-19 - sie war von einem Patienten, der am 27. Dezember in die Klinik eingeliefert wurde: Amirouche Hammar. Erst vor Kurzem erfuhr er, dass er mit dem Coronavirus infiziert war. Er wurde von Professor Yves Cohen, Leiter der Intensivstation der Klinikgruppe Avicenne-Jean Verdier, kontaktiert.

"Wir haben beide Testmethoden angewendet, um das Virus nachzuweisen, dann Patientenakte und Lungen-CT untersucht. Dabei haben wir die typischen Läsionen entdeckt, die Covid-Patienten aufweisen, einen starken Entzündungsherd wie bei Covid-19."

Die chinesischen Behörden hatten die WHO am 31. Dezember erstmals über die neue Lungenkrankheit unterrichtet. Bislang wurde davon ausgegangen, dass sie sich erst ab Januar in Europa ausbreitete.