EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Time to say goodbye: Der Brexit ist da

Time to say goodbye: Der Brexit ist da
Copyright Lewis Joly/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Lewis Joly/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Von Frank Weinert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Großbritannien ist raus: Ab dem 1. Januar 2021 ist der Brexit Realität. Doch was heißt das für Europa und die Insel?

WERBUNG

Der 31. Dezember war der letzte Tag, an dem Lastwagen und Passagiere Frankreich in Richtung Großbritannien verlassen, bevor das Vereinigte Königreich den europäischen Binnenmarkt verlassen hat.

Der Personen- und Warenverkehr über den Kanal verändert sich ab diesem ersten Januar erheblich. Es gibt mehr Papierkram und Bürokratie für Reisende und Unternehmen , bevor sie sich auf den Weg über den Kanal machen. Pässe müssen noch mehr als sechs Monate gültig sein, bevor man abfliegt. Und es gibt neue Obergrenzen für Duty Free.

Einige der letzten LKW erreichten den Eurostar am Tunnel in Calais vor dem Brexit - Mitternacht in Europa, 23 Uhr in Großbritannien.

Das Ende der Freizügigkeit betrifft mehr als 500 Millionen Menschen zwischen Großbritannien und den 27 EU-Staaten. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten gibt es wieder Zollgrenzkontrollen. Das bedeutet auch Warteschlangen und Störungen durch zusätzliche Bürokratie.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Freude, Feuerwerk, Light Shows - 2020 ist vorüber

"Betteln und bitten": Großbritannien macht EU-Bürgern das Leben schwer

Spanierin mit Arbeitserlaubnis in Großbritannien nach Rückkehr aus dem Urlaub abgeschoben