Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Aufgemalte Maske: Influencerin wird aus Indonesien abgeschoben

Von Euronews mit dpa
Die Influencierin Leia Se muss Indonesien nach einem Fake-Masken-Skandal verlassen
Die Influencierin Leia Se muss Indonesien nach einem Fake-Masken-Skandal verlassen   -   Copyright  Firdia Lisnawati/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Was als eine lustige Aktion geplant war, ging nach hinten los. Eine russische Influencerin in Indonesien hatte zusammen mit ihrem Freund einen Supermarkt auf Bali ohne Maske betreten. Die hatte sie offenbar vergessen. Stattdessen hatte sich Leia Se eine hellblaue Maske aufgemalt, mit der sie dann shoppen ging. Das Video hatte ihr Freund, der Youtube-Star Josh Paler Lin, der allein auf Youtube mehr als 3,4 Millionen Abonnenten hat, in sozialen Netzwerken gepostet.

Nun musste die 25-Jährige offenbar in ihre Heimat zurückkehren. Einem Bericht des Nachrichtenportals "Radar Bali" zufolge wurde Se nach Moskau gebracht. Ihr Freund, der aus Taiwan stammt, darf allerdings weiter in Indonesien bleiben. Der Chef der Einwanderungsbehörde, Jamarulu Manihuruk erklärte: "Unseren Ermittlungen zufolge war nur Leia schuldig."

Zwar postet das Paar gern sogenannte Prank-Videos, der letzte Streich ging dann doch zu weit. Nachdem das Video im April millionenfach geklickt wurde, schritten die Behörden ein. Die Polizei beschlagnahmte die Pässe der beiden Influencer und leitete eine Untersuchung ein.

Die beiden entschuldigten sich später in einem Video öffentlich für die Aktion. Sie hätten niemanden dazu animieren wollen, keine Maske zu tragen. Die einzige Absicht sei gewesen, Menschen zu unterhalten: "Wir möchten uns noch einmal für das, was wir getan haben, entschuldigen. Ich möchte alle Menschen in Indonesien und auf Bali dazu einladen, immer eine Maske zu tragen, für ihre eigene Sicherheit und Gesundheit - aber auch, damit Balis Tourismus wiederbelebt werden kann.", sagte Leia Se.

Indonesien und die bei Urlaubern beliebte Insel Bali leiden unter den ausbleibenden Touristen, allein im dritten Quartal 2020 besuchten 83,26 Prozent weniger Gäste die Inseln.