euronews_icons_loading
Proteste gegen Olympischen Spiele in Japan

In Japan werden die Rufe nach einer Absage der Olympischen Spiele in Tokio immer lauter. Dutzende Demonstranten forderten die Absage der Spiele, die in weniger als 10 Wochen beginnen sollen.

Auch jüngste Umfragen zeigen, dass mehr als 80 Prozent der Japaner für eine Absage oder erneute Verschiebung sind. Die Menschen sind wegen der Corona-Pandemie sehr besorgt über die Ausrichtung der Spiele und der aus dem Ausland kommenden Teilnehmer.

Eine entsprechende Petition sammelte mehr als 350 000 Unterschriften. Der Schutz des Lebens der Menschen vor dem Coronavirus müsse oberste Priorität haben und nicht die Olympischen Spiele, heißt es darin.

Japans Olympia-Macher und das IOC wollen das größte Sportfest der Welt jedoch durchziehen.