Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Neu auf Sendung: Euronews Serbien

Von Euronews
euronews_icons_loading
Neu auf Sendung: Euronews Serbien
Copyright  Euronews Serbia
Schriftgrösse Aa Aa

Ab sofort ist Euronews Serbien auf Sendung. Der neue TV-Sender gehört zum globalen Euronews-Netzwerk. Er ist der erste 24 Stunden sendende Nachrichtenkanal in dem Balkanstaat und deckt nationale wie internationale Themen ab.

Die Reporterinnen und Reporter berichten aus vielen Regionen Serbiens, so wie Natasa Kovacev: "Was euronews nach Serbien bringt, ist unsere breitere Perspektive und eine weitere authentische europäische Stimme. Für mich als Journalistin, die über Geschichten aus der Vojvodina berichten wird, ist es sehr wichtig, Erfolge und Probleme detailliert darzustellen. Ich möchte die alltäglichen Probleme der Menschen, die in dieser Region leben, nicht nur in Serbien, sondern auch für die Menschen in ganz Europa sichtbarer machen."

Die serbische Gesellschaft ist, wie die in vielen anderen Teilen der Welt auch, polarisiert und von Fake News in sozialen Netzwerken beeinflusst. Mit seiner Sendung "Kocka", zu Deutsch "Würfel", moderiert von dem bekannten serbischen Journalisten Milos Milic, möchte Euronews Serbien mit Fake News aufräumen.

"Wenn wir es zumindest teilweise schaffen, die Verbreitung von Fake News zu stoppen und uns mit der Entlarvung von Mythen oder der Einordnung von Themen in den richtigen Kontext beschäftigen, denke ich, können wir das, was wir mit diesem Programm erreichen wollen, auch schaffen", sagt Milos Milic.

Neben Euronews Serbien gehören in Osteuropa Euronews Albanien und Euronews Georgien als Franchise-Unternehmen zum globalen europäischen Netzwerk von Euronews.