Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Rekordhitze - Für 10 Städte in Italien gilt Alarmstufe Rot

Access to the comments Kommentare
Von Giorgia Orlandi
euronews_icons_loading
Rekordhitze - Für 10 Städte in Italien gilt Alarmstufe Rot
Copyright  Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Italien leidet unter einer glühenden Hitzewelle – und die befeuert die Brände im Süden, vor allem in Kalabrien und Sizilien. Dort wurden in der Nähe von Syrakus Temperaturen von 48,8 Grad Celsius gemessen. Sollte das offiziell bestätigt werden, wäre das ein neuer europaweiter Rekordwert.

Der Süden brennt, in den letzten 12 Stunden meldete die Feuerwehr 300 Einsätze. Ein von den italienischen Medien "Luzifer" getauftes Hochdruckgebiet soll das Quecksilber absehbar auf Temperaturen zwischen 39 bis 42 Grad ansteigen lassen, bevor es nach Norden weiterzieht und am Wochenende die Hitze in die Toskana und Latium mit der Hauptstadt Rom bringt.

Für 10 Städte in Italien gilt Alarmstufe Rot, das Gesundheitsrisiko für die Menschen wächst. Der Zivilschutz hat für ganz Italien Feueralarm ausgelöst, besonders für die Gebiete, die am stärksten von Bränden betroffen waren... Experten sagen, dass hohe Temperaturen in Italien zwar kein neues Phänomen sind, aber diese Hitzewellen werden wegen der Klimakrise häufiger - und gefährlicher. Die momentane Hitze soll mindestens bis zum 15. August anhalten.