Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kabul - Sicherheitslage kritisch, Situation chaotisch

Access to the comments Kommentare
Von Ioulia Poukhli
euronews_icons_loading
Kabul - Sicherheitslage kritisch, Situation chaotisch
Copyright  Sgt. Samuel Ruiz/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Am Flughafen in Kabul ist die Evakuierung afghanischer Zivilisten in der Schlussphase, die Sicherheitslage ist kritisch, die Situation chaotisch. Das Weiße Haus nennt die jetztige Phase die bisher gefährlichste Phase, ein erneuter Anschlag scheint sehr wahrscheinlich.

Schüsse, um die verzweifelten Massen in Kabul unter Kontrolle zu halten

In der Nähe des Flughafenhaupttors flohen die vor den Taliban Menschen, die in die Luft schossen, um die verzweifelten Menschenmassen unter Kontrolle zu bringen.

Verwaltung und Banken sind zu, Protestierende wollen ihr Geld

Vor Banken versammelten sich Demonstranten, nachdem Regierungsgebäude, Banken, Passämter, Schulen und Universitäten seit der Machtübernahme durch die Taliban in Afghanistan weitgehend geschlossen bleiben. Es werden seit mehr als zehn Tagen keine Gehàlter mehr ausgezahlt, die Banken öffnen nur unregelmässig. Viele verlassen Afghanistan, lassen dabei ihr Geld zurück.

US-Streitkräfte müssen mit Taliban kooperieren

Die US-Streitkräfte am Flughafen sind zu einer engeren Zusammenarbeit mit den Taliban gezwungen, um zu verhindern, dass sich Anschlàge wie das Selbstmordattentat wiederholen. Der Truppenabzug soll am Dienstag beendet sein.