Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Greta singt seinen Song - Rick Astley (55) findet es "fantastisch"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa, BBC
Rick Astley 2016 auf dem V Festival im Hylands Park, Großbritannien
Rick Astley 2016 auf dem V Festival im Hylands Park, Großbritannien   -   Copyright  Joel Ryan/Joel Ryan/Invision/AP

"Fantastisch und herzlichen Dank!" twittere der Musiker Rick Astley. Der britische Popsänger hat sich gefreut, dass Klima-Aktivistin Greta Thunberg seinen Song "Never Gonna Give You Up" bei einem Konzert gesungen hat.

Die 18-Jährige war am Samstag überraschend bei einem Benefizkonzert für Klimaschutz in Stockholm aufgetreten. Gemeinsam mit einem anderen Klima-Aktivisten schmetterte sie Astleys 80er-Jahre-Hit und tanzte ausgelassen dazu.

Rick Astley teilte ein Video von Thunbergs Auftritt und dankte ihr zudem in ihrer Muttersprache Schwedisch.

Das Konzert in Stockholm war Teil einer Reihe, die von den Klimaschützern "Fridays for Future" und dem Festivalveranstalter Livegreen unter dem Titel "Climate live" in 45 Ländern veranstaltet wird. Dabei traten unter anderem Künstler wie der schwedische Sänger und Songwriter Lars Winnerbäck und das Indie-Pop-Duo Aid Kit auf.

Hier ein Video von Gretas Gesangseinlage, das ein Twitter-User geteilt hat:

Was macht Rick Astley heute?

1993 hatte sich Rick Astley im Alter von nur 27 Jahren aus der Musikbranche zurückgezogen, um sich ganz dem Familienleben zu widmen und seine 1992 geborene Tochter Emilie aufzuziehen. Zuu diesem Zeitpunkt hatte Astley weltweit 40 Millionen Platten verkauft.

Bei den MTV Europe Music Awards 2008 wurde Astley von Internetnutzern zum "Best Act Ever" gewählt. Sein Song "Never Gonna Give You Up" erreichte im Juli 2021 eine Milliarde Aufrufe und war damit der vierterfolgreichste Song der 1980er Jahren nach "Billie Jean" von Michael Jackson, "Take On Me" von A-ha und "Sweet Child o' Mine" von Guns N' Roses.

Im September 2021 gab Rick Astley bekannt, dass er mit der britischen Indie-Band "Blossoms" zusammenarbeitet. Gemeinsam interpretieren sie live Songs der legendären 80s-Band "The Smiths". Hier ein Video eines Konzerts in Manchester, das Astley selber auf Twitter geteilt hat:

Auf den beiden Smiths-Tribute-Konzerten in London und Manchester singt Rick Astley als "Morrissey" und imitiert sogar dessen ikonischen Jauchzer und versucht sich an den früheren Dance-Moves, 30 Jahre nachdem sich The Smith 1987 aufgelöst hatten.

Astley ist ein bekennender Smiths-Fan. "Von dem Moment an, als The Smiths 1983 auftauchten, war ich süchtig, und als Fan, mit tiefem Respekt als Musiker für Morrissey, Marr, Rourke und Joyce, werde ich mich den unendlich enthusiastischen und talentierten Blossoms auf der Bühne anschließen, um ihre Songs zu singen", sagte er in einem Statement.

Astley hatte die Idee, Smiths-Songs aufzuführen, bereits 2016 in einem Interview mit dem Rolling Stone Magazin erwähnet.