Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ackerbauland Ukraine: Wird jetzt der Weizen knapp?

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Weizenähren
Weizenähren   -   Copyright  Jeff McIntosh/THE CANADIAN PRESS

Aufgrund des Krieges in der Ukraine drohen in manchen Ländern Hungersnöte. Insbesondere Staaten im Nahen und Mittleren Osten sowie in Ostafrika sind starken von Weizen-Einfuhren abhängig, die auch in großen Mengen aus der Ukraine stammen. Allein 80 Prozent des im Libanon verwendeten Weizens kommt daher.

Das Land verfügt über eine Ackerbaufläche von 32 Millionen Hektar, das ist mehr als die Gesamtfläche des Nachbarlandes Polen (rund 31,3 Millionen Hektar). Besonders der Süden und der Westen der Ukraine sind sehr fruchtbar.