Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Hello, Ed Sheeran" - Antytila wollten für die Ukraine mitsingen - von der Front

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit TikTok, ITV
Band Antytila schickt eine Message an Ed Sheeran
Band Antytila schickt eine Message an Ed Sheeran   -   Copyright  TikTok

Die Musiker der in der Ukraine sehr populären Band Antytila wollten sich zum britischen Konzert für ihr Land zuschalten am 29. März - aus dem Kriegsgebiet in Kiew. 

Dafür hatten sie auf TikTok ein Video an den Kollegen Ed Sheeran geschickt. Darin sagt Sänger Taras Topolia: "Hello, Ed Sheeran. (...) in Friedenszeiten finden unsere Konzerte in Stadien statt, aber jetzt kämpfen wir mit Waffen gegen die russischen Besatzer".

Euronews-Reporterin Anelise Borges hatte Antytila, in deren Clip auch Präsident Wolodymyr Selenskyj aufgetreten war, in Kiew getroffen.

@antytila_official Hello @Ed Sheeran , greetings from Kyiv! ?? We offer to make a live broadcast between Kyiv and Birmingham with Antytila temporary joining the gig remotely. #antytila#edsheeran#sheeran#ukraine#kyiv♬ оригінальний звук - Antytila / Антитіла

Ed Sheeran hat Antytila auf TikTok geantwortet. 

Doch die Organisatoren des Konzerts in der Resorts World Arena in Birmingham waren gegen den virtuellen Auftritt aus dem Kriegsgebiet. In der Mitteilung steht: "Persönlich haben wir natürlich volles Verständnis dafür, dass sie tapfer für ihr Land kämpfen, aber für dieses spezielle Konzert wäre es uns nicht möglich, sie vorzustellen, da wir uns nur auf die humanitäre Situation konzentrieren können und nicht auf die Politik oder den militärischen Konflikt." 

Ein besonderes Problem war offenbar der Auftritt in Uniform.

@edsheeran @Antytila / Антитіла ♬ original sound - Ed Sheeran

Antytila erklärte als Reaktion auf die Absage: "In erster Linie sind wir Musiker, Helme und Schutzwesten sind vorübergehend, aber wir verstehen die Antwort und akzeptieren sie."

Auf ihrer YouTube-Seite zeigt die Band inzwischen viele ukrainische Fahnen als Cover-Fotos der Songs.

Beim Konzert für die Ukraine in Birmingham, das auch auf ITV übertragen wird, treten am Dienstagabend neben Ed Sheeran, Camila Cabello, Gregory Porter und Snow Patrol auf.