Königliche Kuscheltiere: Camilla spendet Paddington-Bären an Kinder

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Der Buckingham-Palast will die Paddington-Bären zuerst reinigen und dann an die Organisation Bernardos spenden
Der Buckingham-Palast will die Paddington-Bären zuerst reinigen und dann an die Organisation Bernardos spenden   -   Copyright  Chris Jackson/Buckingham Palace via Getty Images/AP

Königin-Gemahlin Camilla von England und der Buckingham-Palast haben angekündigt, über 1000 Paddington- und andere Teddy-Bären an die britische Kinder-Hilfsorganisation Bernardos zu spenden. Die Kuscheltiere haben Trauernde nach dem Tod von Königin Elisabeth II. an den Toren der königlichen Residenzen niedergelegt. Die Monarchin war am 8. September im Alter von 96 Jahren gestorben.

Die Königin wurde mit dem Bären Paddington, einem britischen Nationalheiligtum, in Verbindung gebracht, nachdem die beiden im Rahmen der Feierlichkeiten zum Platin-Jubiläum Anfang des Jahres anlässlich des 70. Thronjubiläums der Monarchin in einem kurzen Comedy-Video gemeinsam auftraten. 

In dem Video, das die Königin beim Nachmittagstee mit einem computeranimierten Paddington-Bären zeigte, erzählte sie dem Bären, dass sie seine Vorliebe für Marmeladen-Sandwiches teilt - und dass sie diese gerne in ihrer Handtasche "für später" verstecke.

Elizabeth war über 30 Jahre lang Schirmherrin der Wohltätigkeitsorganisation Bernardos. 2016 übergab sie die Schirmherrschaft an Camilla, die Frau von König Charles III., die jetzt den Titel Queen Consort trägt.