Urteil: Medien-Magnat Jimmy Lai (75) muss erneut ins Gefängnis

Jimmy Lai im Februar 2021
Jimmy Lai im Februar 2021 Copyright Kin Cheung/Copyright 2021 The AP. All rights reserved
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Hongkonger Verleger Jimmy Lai muss wieder in Haft. Ein Bezirksgericht verurteilte den China-kritischen 75-Jährigen zu fünf Jahren Gefängnis.

WERBUNG

In Hongkong ist der Medienunternehmer Jimmy Lai zu einer Gefängnisstrafe von fünf Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Die Anklage gegen den 75-Jährigen lautete auf Betrug in zwei Fällen. Dabei geht es um angebliche Verstöße gegen den Mietvertrag für die Büros seiner ehemaligen Zeitung "Apple Daily". Die im vergangenen Sommer eingestellte Zeitung galt als eines der letzten Peking-kritischen Medien in Hongkong.

Der Demokratie-Befürworter Lai wurde bereits zu 20 Monaten Gefängnis wegen seiner Rolle bei früheren Massenprotesten gegen die chinesische Regierung verurteilt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weltumspannende Alzheimer-Forschung aus Hongkong

Hongkong feiert Rückgabe an China

Sicherheitsminister John Lee wird Hongkongs neuer Regierungschef