EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Neues bargeldloses Bezahlsystem EPI am Start

Bezahlen auch per Smartphone
Bezahlen auch per Smartphone Copyright AP
Copyright AP
Von Euronews mit AFP, AP, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Frankreich und in Deutschland soll das neue bardgeldlose Bezahlsystem #EPI noch in diesem Jahr getestet werden.

WERBUNG

In Deutschland und in Frankreich startet die Testphase der neuen Zahlungssystem-Initiative. Mit der sogenannten EPI für European Payments Initiative können Bürgerinnen und Bürger bald über eine Wallet - eine digitale Geldbörse - online und in den Geschäften einkaufen.

Das neue System soll 2024 auch in Belgien eingeführt werden. Mehr als die Hälfte der bargeldlosen Geschäfte in der Eurozone werden in Deutschland, Frankreich und Belgien getätigt.

EPI gilt als Konkurrenz zu den US-amerikanischen Unternehmen Paypal, Visa und Mastercard und soll das bargeldlose Einkaufen erleichtern.

Die EZB und die Bundesbank sehen EPI als positive Entwicklung. "Viele europäische Projekte haben mit einem kleinen Kern begonnen und wurden danach größer und sehr erfolgreich", erklärte Bundesbank-Vorstand Burkhard Balz. Mit dem Projekt EPI habe die Kreditwirtschaft die Chance, eine Bezahllösung für Händler:innen und Verbraucher:innen in ganz Europa zu schaffen.

Zur Initiative EPI gehören 16 europäische Finanzdienstleister, darunter aus Deutschland die Deutsche Bank, DZ Bank und der Sparkassenverband DSGV.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hoch mit den Zinsen! EZB hebt Leitzins auf 2,0 Prozent, weitere Erhöhungen möglich

30 Millionen Euro Kosten monatlich: deutsche Brigade soll ab 2027 Litauen schützen

Sturm "ZOLTAN" sorgt in Deutschland für Chaos