EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Überflutungen und 5.1 Erdbeben: Tropensturm Hilary trifft Kalifornien

Sintflutartiger Regen in Mexiko
Sintflutartiger Regen in Mexiko Copyright Alejandro Tamayo/2023 The San Diego Union-Tribune
Copyright Alejandro Tamayo/2023 The San Diego Union-Tribune
Von Euronews mit AP, AFP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Teile von Kalifornien hat ein Erdbeben erschüttert - bevor Tropensturm Hilary dort für sintflutartigen Regen sorgen sollte.

WERBUNG

Vor Pazifik-Tropensturm "Hilary" hat es in Kalifornien ein Erdbeben gegeben - doch offenbar ohne größere Schäden anzurichten. Schlimmere Konsequenzen wurden durch den sintflutartigen Regen befürchtet, den "Hilary" mit sich bringt.

Wie das Nationale Hurrikanzentrum mitteilte, bewegt sich der Sturm in Richtung Südkalifornien. Einige Regionen sind bereits überflutet.

Rettungsaktion in San Diego

In San Diego konnten neun Menschen aus den Wassermassen eines über die Ufer getretenen Flusses gerettet werden, wie die Feuerwehr in den sozialen Medien berichtet.

Notstand im Süden von Kalifornien

Bereits am Wochenende kam es in Teilen des US-Bundesstaates Kalifornien, wie  in Los Angeles, zu heftigem Regen.

Straßen wurden überflutet, hunderte Flüge mussten gestrichen werden.

Für weite Teile des Südens von Kalifornien wurde der Notstand ausgerufen.

Zuvor war "Hilary" in Mexiko auf Land getroffen und hatte die Küste von Baja California erreicht. Dort wurden ebenfalls Straßen und Ortschaften überschwemmt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

106 Tote nach den Feuern auf Hawaii und es wächst die Wut

Trump nun offiziell Präsidenschaftskandidat der Republikaner

Corona auf Wahlkampfreise: US-Präsident Biden muss sich isolieren