EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Atomvertrag CTBT: Duma für Widerruf der Ratifizierung

Die Staatsduma im Oktober 2023
Die Staatsduma im Oktober 2023 Copyright AP/The State Duma, the Lower House of the Russian Parliament
Copyright AP/The State Duma, the Lower House of the Russian Parliament
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Abgeordneten des russischen Parlaments haben in erster Lesung einstimmig für den Widerruf der Ratifizierung eines Vertrages gestimmt, der das Herbeiführen sämtlicher atomarer Explosionen verbietet.

WERBUNG

Die Abgeordneten des russischen Parlaments haben in erster Lesung einstimmig für den Widerruf der Ratifizierung eines Vertrages (CTBT) gestimmt, der das Herbeiführen sämtlicher atomarer Explosionen - militärisch und zivil - verbietet. Russland hat das Abkommen 1996 unterzeichnet und 2000 ratifiziert.

Weltweit haben sich 187 Staaten dieser Vereinbarung angeschlossen, mehrere taten das nicht, darunter Indien, Nordkorea, Pakistan, Saudi-Arabien und Syrien. Wie Russland unterzeichneten die USA den Vertrag im September 1996, haben ihn allerdings bisher nicht ratifiziert.

Um den Widerruf Russlands durchzusetzen, muss die Duma auch in zweiter Lesung zustimmen, anschließend braucht es auch eine Mehrheit im Oberhaus, dem Föderationsrat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russland zieht sich aus Kernwaffenteststopp-Vertrag zurück - und übt nuklearen Angriff

Kampf an der Front: Russlands mühsamer Versuch, Awdijiwka einzunehmen

Russland scheitert an der Wahl in den UN-Menschenrechtsrat