Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Weil es Spaß macht: ABBA nach 40 Jahren mit neuem Album

euronews_icons_loading
Weil es Spaß macht: ABBA nach 40 Jahren mit neuem Album
Copyright  JONATHAN NACKSTRAND/AFP or licensors
Von Euronews  mit dpa

Die schwedische Pop-Gruppe Abba hat ihr erstes Studioalbum seit 40 Jahren veröffentlicht und darin ihren typischen Sound der 1970er Jahre wiederaufleben lassen. Björn Ulvaeus (76), Anni-Frid Lyngstad (75), Benny Andersson (74) und Agnetha Fältskog (71) singen von Hunden, Hummeln und Weihnachten, doch - keine Sorge - auch von zerbrochener Liebe und Trennung.

Bei der Multimedia-Show "Abba Voyage" werden die virtuellen Abbilder der Bandmitglieder - sogenannte Abbatare - in London auf der Bühne stehen.

Auch im Abba-Museum in Stockholm war man begeistert. Die Kuratorin und Kreativdirektorin des Museums, Ingmarie Halling, sagte gegenüber Euronews, die vier Schweden hätten es nicht wegen des Gelds getan: "Sie machen kein gewöhnliches Comeback, bei dem man hauptsächlich das Geld braucht. Für das Abbatar-Projekt in London brauchten sie zwei neue Songs, und bei den zwei Songs merkten sie, dass das so großen Spaß macht, und das ist bei dem ganzen Spektakel jetzt sowieso das wichtigste, dass man etwas aus Spaß macht, weil es einem Freude bringt."

"Es muss etwas mit der Kombination von Frida und Agnetha sein, das diesen einzigartigen Klang erzeugt", sagte Björn Ulvaeus in einem am Freitag veröffentlichten Video zur neuen Musik. "Als sie anfingen zu singen, war es Abba."

Seit Mitternacht in der Nacht zum Freitag ist "Voyage" sowohl online als auch auf CD, Vinyl und Kassette erhältlich. Für das Quartett aus dem hohen Norden Europas ist "Voyage" das neunte Studioalbum und das erste seit "The Visitors", das am 30. November 1981 erschienen war.