EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Nach dem Brexit: Preiserhöhungen in Großbritannien zu erwarten

Vier Fünftel der britischen Blumen kommen aus den Niederlanden.
Vier Fünftel der britischen Blumen kommen aus den Niederlanden. Copyright AP
Copyright AP
Von Heilika Leinus
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach langer Verzögerung hat Großbritannien mit Warenkontrollen für EU-Importe von Frischwaren begonnen. Das könnte zu weiteren Preiserhöhungen führen.

WERBUNG

Mehr als drei Jahre nach dem Brexit sind in Großbritannien neue Handelsregeln für Frischwaren in Kraft getreten. Das bedeutet neu eingeführte Warenkontrollen für Frischwaren, die aus der EU eingeführt werden. Neben Milch, Fleisch, Gemüse und weiteren Lebensmitteln müssen auch Blumen und andere Pflanzen gründlich geprüft werden. Händler befürchten neues Chaos, Verzögerungen und Preiserhöhungen.

Überhöhte Preise für Blumen

Künftig könnte es in Großbritannien teurer werden, das Haus und den Garten mit Zierpflanzen zu verschönern, denn 80 Prozent der britischen Blumen kommen aus den Niederlanden.

Leon Verschoor, Blumenverkäufer von Royal Lemkes, ist überzeugt, dass dies zu überhöhten Preisen führen wird:

"In England haben die Verbraucher wegen des Brexits bereits einen Preisanstieg von fünf Prozent erlebt. Jetzt werden die Preise noch einmal um fünf Prozent steigen, weil alle Kontrollen, die in den Niederlanden gemacht werden, nun innerhalb von 24 Stunden in England wiederholt werden müssen", sagt er.

Pflanzen könnten beschädigt werden

Bisher konnten die Waren in der Nähe der Lieferadresse geprüft werden. Laut den neuen Vorschriften muss die Kontrolle von Pflanzen und anderen Frischwaren bereits im Hafen stattfinden.

Wegen den daraus resultierenden längeren Wartezeiten könnten die Pflanzen beschädigt werden. Beispielsweise könnten die Blüten der schönen Orchideen, die als Topfpflanzen nach Großbritannien gefahren werden, abfallen, wenn man sie zu lange in einem Lastkraftwagen stehen lässt, sagt Verschoor. Mehr beschädigte Topfblumen bedeuten wiederum einen höheren Preis für diejenigen Pflanzen, die die Reise unbeschädigt überstanden haben.

Mehraufgaben beim Zoll

Die Arbeit der britischen Zollabfertigungsunternehmen könnte ebenfalls schwerer werden. "Vom ersten Tag an wird es neben den zusätzlichen Gebühren zweifellos zu Verzögerungen kommen", sagt Jon Beech, Direktor von RBF Cargo Care. Auch er glaubt, dass der Preis von Blumen und anderen Frischwaren wegen der neuen Regelung steigen wird.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gold- und Ölpreise steigen nach Berichten über israelischen Schlag gegen Iran

Kakaopreise steigen auf Rekordhöhe: Geht uns bald die Schokolade aus?

Chef der Londoner City will Brexit-Spaltung überwinden