Greta Thunberg wird von der Polizei in London abgeführt

Video. "Stoppt neues Öl und Gas": Greta Thunberg in London festgenommen

Am Dienstag wurde die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg von der britischen Polizei in London festgenommen. Die 20-jährige Schwedin wollte mit anderen Aktivisten die Energie-Konferenz "Energy Intelligence Forum" stören.

Am Dienstag wurde die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg von der britischen Polizei in London festgenommen. Die 20-jährige Schwedin wollte mit anderen Aktivisten die Energie-Konferenz "Energy Intelligence Forum" stören.

Obwohl sich die Industrie, die mit fossilen Brennstoffen ihr Geld verdiene, den Konsequenzen ihrer Geschäftsmodelle bewusst gewesen sei, habe sie nichts unternommen, kritisierte Thunberg. Auf Schildern stand zum Beispiel "Stop new oil and gas" ("Stoppt neues Öl und Gas") und "Wrong side of history" (etwa: "Auf der falschen Seite der Geschichte").

Insgesamt hat Londons Metropolitan Police 29 Personen festgenommen, u. a. wegen Verstößen gegen die Auflagen der Polizei.  Die Demonstranten hatten nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA versucht, den Zugang zu einem Hotel in der Innenstadt zu blockieren.