EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

Die Olympische Ringe am Eiffelturm bleiben bis zum Ende der Paralympischen Spiele.

Video. Olympische Ringe am Eiffelturm angebracht.

Die letzte Etappe vor den Olympischen Spielen hat begonnen. Die fünf olympischen Ringe wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag am Eiffelturm angebracht. Die ineinander verschlungenen roten, grünen, blauen, schwarzen und gelben Kreise, die die fünf Kontinente repräsentieren, wurden zwischen dem ersten und zweiten Stockwerk aufgehängt und mit Kabeln fixiert.

Die letzte Etappe vor den Olympischen Spielen hat begonnen. Die fünf olympischen Ringe wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag am Eiffelturm angebracht. Die ineinander verschlungenen roten, grünen, blauen, schwarzen und gelben Kreise, die die fünf Kontinente repräsentieren, wurden zwischen dem ersten und zweiten Stockwerk aufgehängt und mit Kabeln fixiert.

Die Ringe, die von Arcelor Mittal aus recyceltem Stahl hergestellt wurden, wurden zunächst auf dem Boden montiert. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden sie dann mit Hilfe von Kränen auf die Seine-Seite gehievt.

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo weihte die Installation am Freitag zusammen mit dem Präsidenten des Olympischen Organisationskommittees, Tony Estanguet, feierlich ein. Ausgestattet mit 100 000 energiesparenden LEDs, sollen die Ringe kontinuierlich leuchten: tagsüber in den olympischen Farben und nachts in Weiß. Sie werden bis zum Ende der Paralympischen Spiele Anfang September am Eiffelturm bleiben.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG