EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Fotograf Yannis Behrakis ist tot

Fotograf Yannis Behrakis ist tot
Copyright Enric Marti/Handout via Reuters
Copyright Enric Marti/Handout via Reuters
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Er war nicht nur Cheffotograf der Nachrichtenagentur Reuters in Griechenland sondern auch während aller großen Konflikte im Einsatz, so in Sierra Leone und Afghanistan. Behrakis starb im Alter von 59 Jahren eines natürlichen Todes.

WERBUNG

Der mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Fotograf Yannis Behrakis ist gestorben. Der gebürtige Grieche erlag im Alter von 58 Jahren einem Krebsleiden. .

Behrakis war Cheffotograf der Nachrichtenagentur Reuters in Griechenland, machte sich aber auch bei Einsätzen in Afghanistan, Sierra Leone und Kaschmir einen Namen. Während des Arabischen Frühlings im Jahr 2011 berichtete er aus Ägypten, auch während der Flüchtlingskrise war er im Einsatz.

"Ich habe mich entschieden, der Mittelsmann zu sein zwischen der Geschichte und denen, die meine Fotos sehen. Ich will Euer Auge sein und für die andere Seite eine Stimme - für die, die keine Stimme haben." (Zitat Yannis Behrakis)

Auf Twitter trauerte die Nachrichtenagentur Reuters um ihren Mitarbeiter:

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kabarettist & Box-Kommentator Werner Schneyder mit 82 Jahren gestorben

Modedesigner Karl Lagerfeld mit 85 Jahren gestorben

Skisprungstar Matti Nykänen († 55) gestorben