Eilmeldung

200 Klima-Demos in Deutschland

200 Klima-Demos in Deutschland
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ob in Hong Kong, Stockholm oder Berlin - am Freitag fanden rund um den Globus mehr als 2.000 Kundgebungen der "Fridays for Future"-Bewegung in über 100 Ländern statt. Allein in Deutschland waren es rund 200 Demos.

Die für den Friedennobelpreis nominierte 16-jährige Greta Thunberg hatte die Bewegung in Gang gesetzt, mit der schulstreikende Schüler jeden Freitag für mehr Klimaschutz demonstrieren.

In Berlin haben an diesem Freitag zehntausend junge Menschen die Schule geschwänzt und auf der Straße für eine bessere Klimapolitik protestiert. Ein wichtiger Punkt für die Demonstranten in Berlin war, dass alle Kohlekraftwerke so schnell wie möglich abgeschaltet werden.

Ein junger Klimaaktivist in Berlin sagte: " Es geht um das Ernstnehmen, aus dem Wachkoma aufwachen. Wenn man sich zum Beispiel Berichte vom Weltwirtschaftsforum in Davos anschaut - dort wird über die größten Klimarisiken gesprochen, sehr viele haben es verstanden und es werden immer mehr, aber irgendwie ist davon in der Politik noch nicht viel angekommen."

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.