Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bis zu 36° in Berlin - Madrid und Rom 10° kühler

Bis zu 36° in Berlin - Madrid und Rom 10° kühler
Copyright
REUTERS/Fabrizio Bensch
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Schon seit Tagen ist es heiß in der deutschen Hauptstadt - sehr heiß. Doch an diesem Mittwoch erwartete der Deutsche Wetterdienst bis zu 36° und warnte erneut vor einer "starken Wärmebelastung".

Die Berliner Polizei nimmt es - zumindest auf Twitter - mit Humor und zeigt einen Polizeieinsatz zur Prävention unter Palmen.

Seit Montag standen in der Nähe von Jüterborg knapp 70 Kilometer südlich von Berlin etwa 600 Hektar Wald in Flammen. Dieser konnte nur mit Löschflugzeugen bekämpft werden, weil es sich um ein Militärgelände handelt, auf dem Munition gelagert wurde, die explodieren könnte.

Die Feuerwehr riet dazu, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Im Süden von Europa ist es dieser Tage deutlich weniger warm. In Rom wurden "nur" 27, in Madrid 23 Grad erwartet. Geregnet hat es in Süditalien in den vergangenen Wochen auch viel mehr als im Osten Deutschlands.