Eilmeldung

Budapest: Wird Oppositionskandidat neuer Bürgermeister?

Budapest: Wird Oppositionskandidat neuer Bürgermeister?
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Steht Budapest vor einem ähnlichen Wechsel wie Istanbul? Das ist eine der entscheidenden Fragen an diesem Wahlsonntag. Denn die Ungarn sind aufgerufen, ihre Kommunalvertreter neu zu wählen.

Im vergangenen Sommer gelang es Ekrem Imamoglu in Istanbul, sich gegen den Kandidaten der Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AKP) durchzusetzen - eine Premiere in der Türkei, deren Geschicke seit 2002 von Erdogans AKP bestimmt werden.

Knappes Rennen in Budapest erwartet

Einige hoffen, dass so eine Kehrtwende auch in Budapest bevorsteht - wo der amtierende Bürgermeister István Tarlós in den Umfragen nur wenige Prozentpunkte hinter dem gemeinsamen Kandidaten der Oppsitionsparteien Gergely Karácsony liegt.

Der Ausgang der Entscheidung wird knapp - trotz oder gerade wegen der Hetzkampagne regierungsfreundlicher Medien gegen den Oppositionskandidaten während des Wahlkampfes. Diese hatten den 44-Jährigen als "ungeeignet" für das Amt dargestellt - die Polizei hatte nach dem Bericht in einem regierungsfreundlichem Nachrichtenportal eine Untersuchung gegen den 44-Jährigen eingeleitet.

Steht eine Kehrtwende bevor?

Karácsony ist derzeit Bezirksbürgermeister in der Hauptstadt. Sollte es ihm gelingen, den 71-jährigen Tarlos zu schlagen, würde dies einen Riss in der Unterstützung für die rechts-nationale Politik Viktor Orbans bedeuten.

Der Bürgermeister von Budapest ist das höchste, direkt gewählte Amt in Ungarn. Budapest gilt zudem als liberal im Vergleich zum Rest des Landes. Sollte der Oppositionskandidat die Wahl für sich entscheiden - könnte das eine bevorstehende Wende in der ungarischen Politik einleiten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.