Eilmeldung
This content is not available in your region

Fies oder witzig? Twitter-Trend #Eskenfilme: 10 Beispiele

Saskia Esken, in Berlin, Germany, Friday, Dec. 6, 2019.  (AP Photo/Jens Meyer)
Saskia Esken, in Berlin, Germany, Friday, Dec. 6, 2019. (AP Photo/Jens Meyer)   -  
Copyright
Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved. - Jens Meyer
Schriftgrösse Aa Aa

Warum genau jetzt #Eskenfilme im deutschsprachigen Twitter Trend sind, erschließt sich nicht so ganz. Viele Twitter-User tauschen Titel von fiktiven oder real existierenden Filmen aus, die sich die SPD-Co-Chefin Saskia Esken nicht anschauen würde. Einige Beispiele finden Sie unter diesem Artikel.

Viele AfD-Politiker und auch das offizielle Twitter-Konto der rechtspopulistischen Partei machen mit. Schon am Samstag hatte AfD-Chef Jörg Meuthen Saskia Esken als "Steinzeit-Sozialistin" und "Totengräberin der deutschen Sozialdemokratie" bezeichnet.

Die SPD-Politikerin Derya Türk-Nachbaur - die wie die Saskia Esken aus Baden-Württemberg kommt - sieht in dem Hashtag einen Angriff auf die SPD-Vorsitzende. Türk-Nachbaur schreibt auf Twitter: "Noch nie wurde D versucht, eine Parteivorsitzende dermaßen systematisch herunterszuschreiben, wie es bei #Esken der Fall ist. #Eskenfilme ist ein weiterer, schlechter Versuch. Come on, Leute!? Die Regisseure von #Scheuerfilme und #Kloecknerfilme liefern da deutlich mehr Stoff..."

Im Spiegel-Interview hatte Saskia Esken zuletzt den "demokratischen Sozialismus" als "positive Vision" verteidigt. Sie sagte zum Thema Enteignungen von Wohnungen: "In unserem Grundgesetz ist angelegt, dass sowohl Enteignung als auch Vergesellschaftung Mittel sind, die dem Staat und der Gesellschaft an die Hand gegeben werden, um den verantwortlichen Umgang mit Eigentum zu gewährleisten. Wären das komplett spinnerte Ideen, würden sie nicht in unserer Verfassung stehen."

Auch andere Twitter-User haben etwas Mitleid mit Saskia Esken, die zuvor schon wegen eines Tweets zu ihren Schuhen einen Shitstorm ausgelöst hatte. Ein Twitter-User, der sich "Gott" nennt, vergleicht die SPD-Vorsitzende mit der demokratischen Präsidentschaftsanwärterin Elizabeth Warren in den USA, die ebenfalls im Internet wegen ihrer linken Positionen angegriffen wird.

Doch es machen bei weitem nicht nur SPD-Gegner unter dem Hashtag #Eskenfilme mit.

Ein FDP-Politiker erinnert sich an einen Klassiker des deutschen Films.

Ein weiterer Liberaler denkt an James Bond.

Und gibt es vielleich bald einen anderen Trend?

---

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.