Eilmeldung
euronews_icons_loading
Schneesturm fegt durch Norwegen - Verkehr auf E134 gestoppt

Bedingt durch einen Schneesturm sitzen im Süden Norwegens Dutzende Menschen auf dem Haukeli-Pass fest. Er liegt an der Europastraße 134, die über 409 Kilometer quer durch den Süden des Landes führt.

Autofahrer hatten selbst mit der Hilfe von Einheimischen Mühe, ihre teils zwei bis drei Meter hoch unter Schneemassen begrabenen Fahrzeuge freizuschaufeln. An eine Weiterfahrt war aber ohnenhin nicht zu denken, denn die E134 ist dort gesperrt.

Die Fernstraße ist die wichtigste Verbindung zwischen Oslo im Osten und dem Haugesund im Westen Norwegens. Im Winter wird sie je nach Wetter regelmäßig gesperrt, manchmal sogar monatelang.