Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Immer mehr Zwillingsgeburten

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Immer mehr Zwillingsgeburten
Copyright  JOAQUIN SARMIENTO/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

Es werden so viele Zwillingspaare geboren wie nie zuvor. Laut einer in der Fachzeitschrift "Human Reproduction" veröffentlichten Studie ist jede 40. Geburt eine Zwillingsgeburt,- weltweit gesehen, - d.h. pro Jahr werden mehr als 1,6 Millionen Zwillingspaare auf der Welt geboren. Professor Gilles Pison hat an der Studie mitgearbeitet.

Er erklärt: "Es gibt zwei Hauptgründe, warum es jetzt mehr Zwillinge gibt als früher. Das eine ist die künstliche Befruchtung. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit einer Zwillingsgeburt und dann die Tatsache, dass Frauen immer älter ihre Kinder bekommen. Auch mit dem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit einer Zwillingsgeburt."

Das gilt vor allem für die entwickelten Länder, so Pison.

Die Forscher nutzten alle verfügbaren Daten, um die Zwiillingsgeburts-Rate in den verschiedenen Ländern der Welt zu schätzen und die Veränderungen zu beschreiben, die über drei Jahrzehnte stattgefunden haben. Sie verglichen die Zeiträume 1980-1985 und 2010-2015.

Seit den 1980er Jahren ist die weltweite Rate der Zwillingsgeburten in nur drei Jahrzehnten um ein Drittel von 9,1 auf 12,0 pro 1.000 Entbindungen gestiegen,

Die große Anzahl von Zwillingen in Afrika - 17% der Menschen sind Zwillinge - kann insbesondere durch eine viel höhere Geburtenrate als anderswo erklärt werden.