Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Spanien und Italien spannen die Sonnenschirme auf

euronews_icons_loading
Spanien und Italien spannen die Sonnenschirme auf
Copyright  Harry Nakos/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Hauch von Urlaubsstimmung herrscht an der spanischen Costa Del Sol: Fürs Erste sind es nur einheimische Touristen, die die wiedergewonnene Reisefreiheit genießen.

Doch bald sollen wieder die Massen kommen. Die Einreise ist aus allen EU-Staaten möglich. Wann allerdings die sehnlichst erwarteten Urlauber aus Großbritannien zurückkehren dürfen, ist angesichts der Entwicklung der Virusvariantenlage noch unklar.

Italien: Sonnenliege und Thermometer

Auch Italien ist bereit für eine neue Urlaubssaison unter besonderen Sicherheitsbedingungen, sie soll am 2. Juni offiziell starten. Dann dürfte die fünftägige Quarantäne für EU-Bürger wegfallen.

Wer einreisen will, muss weiter einen negativen Test vorweisen oder gegen Corona geimpft sein.

Polen: Außengastronomie geöffnet

In Polen hat nach mehr als sechs Monaten die Außengastronomie wieder geöffnet. In vielen großen Städten feierten die Menschen die Wiedereröffnung der Bars und Restaurants bereits in der Nacht zum Samstag im Freien - und ohne Maske.

Mundschutz ist draußen bei Einhaltung des Mindestabstands nicht mehr Pflicht. Manche nahmen das vor Freude offenbar nicht so genau.

Frankreich impft auf Hochtouren

Wenige Tage vor weitreichenden Lockerungen hat Frankreich ein wichtiges Etappenziel in seiner Impfkampagne erreicht: Rund 20 Millionen Menschen haben bereits eine erste Impfdosis gegen Covid-19 erhalten.

Bis Mitte Juni werden 30 Millionen Erstgeimpfte angepeilt. Am kommenden Mittwoch sollen Geschäfte, Restaurant- und Caféterrassen sowie Kinos und Kulturstätten wieder öffnen.