Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mehr als 4.300 Quadratkilometer: Weltgrößter Eisberg entdeckt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
euronews_icons_loading
Mehr als 4.300 Quadratkilometer: Weltgrößter Eisberg entdeckt
Copyright  David Goldman/ AP

Am Südpol hat sich ein riesiger Eisberg gelöst. Mit seinen rund 4.320 Quadratkilometern ist er etwa so groß wie Mallorca und laut Esa derzeit der größte Eisberg der Welt.

Abgebrochen ist er im Weddellmeer im Nordwesten der Antarktis. Der Eis-Gigant trägt den Namen A-76 und wurde auf Satellitenbildern entdeckt.

A-76 ist aktuell der größte Eisberg, aber kleiner als einer seiner Vorgänger: Eisberg A-68 war mit fast 6.000 Quadratkilometer noch deutlich größer. Er hatte sich 2017 vom Larsen-Schelfeis an der Antarktischen Halbinsel gelöst und ist inzwischen fast komplett geschmolzen.

Die Namen der Eisberge setzen sich traditionell aus einem Buchstaben für das Gebiet in der Antarktis, in der sie erstmals gesichtet wurden, und einer laufenden Nummer zusammen.