Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Papst sagt JA: Robert Schuman (1886-1963) soll seliggesprochen werden

Von euronews
euronews_icons_loading
Robert Schuman mit dem deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer im Oktober 1959
Robert Schuman mit dem deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer im Oktober 1959   -   Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus hat den Weg zur Seligsprechung von Robert Schuman freigemacht. Das Oberhaupt der katholischen Kirche genehmigte eine Vorschlagsliste, auf der neben dem Begründer der europäischen Zusammenarbeit auch mehrere Ordensfrauen und ein deutscher Jesuitenpater stehen.

In einer Mitteilung des Vatikan heißt es, der Papst habe „den heroischen Tugendgrad Schumans anerkannt". Damit werde der Weg zur Seligsprechung geebnet.

Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland

Schuman wurde 1886 als Deutscher in Luxemburg geboren und nahm später die französische Staatsbürgerschaft an. Er war französischer Außenminister sowie Präsident der Europäischen Parlamentarischen Versammlung und setzte sich für die Aussöhnung Deutschlands und Frankreichs nach dem Zweiten Weltkrieg ein. Ein von ihm 1950 vorgelegter Plan („Schuman-Plan“) sah vor, für die Rüstungsindustrie grundlegende Wirtschaftszweige in Deutschland und Frankreich einer europäischen Behörde zu unterstellen, um den Frieden zu sichern.