Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kroatien: Urlaubsfreuden trotz Covid19 und ein „ansteckendes“ Festival

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Urlauber
Urlauber   -   Copyright  HRT / Eurovision
Schriftgrösse Aa Aa

Sommer-Reiseziel Kroatien: Mehr als eine Million Urlaubsgäste befinden sich den Behörden zufolge derzeit im Land - und weitere rollen an. An den Grenzübergängen wie hier in Bregana zwischen Slowenien und Kroatien war an diesem Freitag Geduld gefragt.

Er komme aus Stuttgart und fahre nach Livno in Bosnien, sagt ein Autofahrer. 40 Minute habe er hier warten müssen, berichtet er. Der Stau sei nicht so schlimm gewesen, sagen zwei andere Urlauber.

170 Menschen haben sich in Kroatien zuletzt binnen 24 Stunden mit dem Coronavirus angesteckt, meldeten die Behörden.

Krunoslav Capak, Leiter des kroatischen Gesundheitsamtes, erläutert: „In 20 Proben oder insgesamt 13% wurde die Alpha-Variante und bei 128 Proben oder 84% wurde die Delta-Variante festgestellt. Der Anteil der Delta-Variante nimmt also in Kroatien weiter zu."

Viele weitere Fälle, die mit dem Land in Zusammenhang stehen, aber in Österreich gezählt werden, kommen hinzu. Rund 19 000 meist junge Leute waren aus Österreich zu einem Festival auf die kroatische Insel Pag gereist. Bei bisher mehr als 300 wurde nach ihrer Rückkehr festgestellt, dass sie sich mit dem Coronavirus angesteckt haben. Weitere Fälle werden befürchtet.