Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mindestens fünf Tote bei Erdbeben im Südiran

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Erdbebenschäden im Ort Sayeh Khosh
Erdbebenschäden im Ort Sayeh Khosh   -   Copyright  Abdolhossein Rezvani/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.

In der südiranischen Provinz Hormozgan sind bei zwei Erdbeben mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und 19 verletzt worden. Das berichteten iranische Staatsmedien. In anderen Angaben ist von einer höheren Anzahl an Verletzten die Rede.

Das geophysikalische Institut der Universität Teheran zeichnete Stärken von 6,1 und 6,3 auf. Die Beben ereigneten sich in der Nacht zum Samstag kurz nach 2 Uhr Ortszeit. Die Behörden schickten Hilfstrupps in die Erdbebenregion.